Stellenangebote

Im Folgenden finden Sie unsere aktuellen Stellenangebote.

  • Stellenausschreibung – Kita-Leitung/Erzieher*innen
    ESTAruppin ist eine diakonische Einrichtung im Landkreis Ostprignitz Ruppin, die mit vielfältigen Projekten Kinder, Jugendliche und Familien stärkt und sich für gesellschaftliche Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen stark macht. Wir arbeiten auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes konfessionell offen. Unsere Mitarbeiter*innen fördern den Austausch zwischen unterschiedlichen Glaubensrichtungen und Werthaltungen.

    Im Herbst 2021 eröffnen wir unsere erste Kita, eine Integrationskita in Neuruppin. Sie wird mit bis zu 20 Krippenkindern (in 2 Gruppen) und 32 Kindern zwischen 3 bis 6 Jahren (in 2 Gruppen) in einen Neubau an der Straße am Fehrbelliner Tor einziehen. Wir verstehen uns als inklusive Einrichtung: wir fördern das gute Zusammenleben von Kindern mit unterschiedlichen sprachlichen, kulturellen, finanziellen, psychischen und körperlichen Voraussetzungen.

    Wir nehmen Kinder als kompetente, aktiv lernende, neugierige und weltoffene Individuen ernst. Ein Schwerpunkt der Einrichtung ist die Förderung des kindlichen Entdecker- und Forschungsdrangs. Wir sehen eine gute frühe MINT-Bildung als Voraussetzung, die zukünftigen Herausforderungen einer komplexen und vernetzten Welt als Individuum und Gesellschaft kompetent zu meistern. Wir fühlen uns einer Bildung für nachhaltige Entwicklung und einer ressourcenschonenden Wirtschaftsweise verpflichtet.

    Zur Umsetzung und praktischen Konkretisierung unseres Konzeptes suchen wir eine Leitungskraft (30% von Vollzeit) sowie Erzieher*innen mit Interesse an Aufbau, Austausch und sicher anfänglich auch Abenteuer.

     

    Ihre Aufgaben als Kita-Leitung:

    • Pädagogische Konzeption und Profil der Einrichtungen weiterentwickeln
    • Planung und Reflexion der pädagogischen Arbeit im Team sicherstellen
    • Qualitätssicherung und Qualitätsentwicklung: systematisch Prozesse verankern, Zielvereinbarungen treffen und regelmäßig prüfen/weiterentwickeln
    • Fort- und Weiterbildung planen und organisieren
    • Arbeits- und Aufgabenverteilung des Kitapersonals bestimmen
    • Neue Mitarbeiter*innen einarbeiten und anleiten
    • Personalentwicklungs-/Jahresgespräche vorbereiten, durchführen und nachbereiten
    • Budget der Einrichtung planen und verantworten (päd. Beschäftigungsmaterial, Weiterbildungskosten, sonstige Sachmittel)
    • Kooperationen absichern (insb. mit Grundschulen, Einrichtungen bei besonderem oder individuellem Förderbedarf)
    • Partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Eltern und Beteiligungsrechte der Eltern sichern
    • Zusammenarbeit mit örtlichem und überörtlichem Träger der Jugendhilfe, Gesundheitsbehörden und anderen öffentlichen Institutionen
    • Sozialraumorientierte Vernetzung und Kooperation mit der ev. Kirchengemeinde im Interesse der Kita mitgestalten
    • Öffentlichkeitsarbeit und Transparenz der pädagogischen Arbeit mitgestalten

    Ihr Profil als Kita-Leitung:

    • Abgeschlossene einschlägige Ausbildung sowie mindestens zweijährige Berufstätigkeit sowie Kenntnisse in
      • der Arbeit mit den Kindern aller Altersstufen, die in der Einrichtung betreut werden,
      • der Aufgabenbestimmung der Kindertagesbetreuung im System der Kinder- und Jugendhilfe und
      • der Förderung, Koordination, Anleitung und Führung von Mitarbeitern
    • praktische Erfahrungen in mindestens einem Feld inklusiver Arbeit (z.B. Integrationskita, interkulturelle oder intergenerationelle Arbeit)
    • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit religiösen und spirituellen Lebensfragen (religionspädagogische Kompetenz bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben)
    • Kompetenz in früher MINT-Bildung bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
    • ein hohes Maß an Flexibilität, Eigeninitiative, Selbständigkeit, Selbstreflexion, Empathie, Konfliktfähigkeit, Diskussionsbereitschaft und Teamfähigkeit
    • Durchsetzungsvermögen und Vermittlungskompetenzen
    • Führerschein und möglichst ein PKW

     

      Ihre Aufgaben als Erzieher*in:

    • Aktive Umsetzung der in der Konzeption festgelegten Ziele und Aufgaben in der täglichen Praxis/ Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Konzeption und Qualitätsentwicklung
    • Leitung einer Kindergruppe im gruppeninternen bzw. gruppenoffenen Bereich
      • Ganzheitliche Förderung der Kinder im kognitiven, emotionalen, sinnlichen, motorischen und kreativen Bereich durch Anregungen für die Spieltätigkeit
      • Flexible Gestaltung des Tagesablaufs unter Beachtung der Bedürfnisse der Kinder nach Orientierung und Freiraum sowie Spannung und Entspannung
      • Gestaltung der gemeinsamen Mahlzeiten mit den Kindern in einer Atmosphäre von Ruhe, Genuss und Kommunikation
      • Regelmäßige Beobachtung und Dokumentation der individuellen Entwicklung sowie der Interessen und Fähigkeiten jedes Kindes, für das der*die Erzieher*in als Bezugsperson zuständig ist
      • Anregende Gestaltung der Räume und Bereitstellen von Materialien für die Selbsttätigkeit
      • Planung, Durchführung und Reflexion pädagogischer Angebote und Projekte, die der Lebenssituation der Kinder und ihren Bildungsinteressen entsprechen
    • Kollegiale, partnerschaftliche Zusammenarbeit im Team
      • Teilnahme an Teambesprechungen / Beteiligung an Entscheidungsprozessen
      • Dienstplangestaltung in Absprache mit Kolleg*innen und Leitung
      • Offene Kommunikation mit allen Teammitgliedern und mit der Leitung
    • Anleitung von Praktikant*innen, BFD/FSJ und Auszubildenden
    • Zusammenarbeit mit den Eltern auf der Grundlage von Erziehungspartnerschaft
      • Durchführung von Elterngesprächen und Beratung in Erziehungsfragen
      • Planung und Durchführung von Elternabenden, Festen u.ä.
      • Zusammenarbeit mit den Elternvertreter*innen
      • konstruktiver Umgang mit Elternbeschwerden
    • Dokumentation und Präsentation der pädagogischen Arbeit
    • Vernetzung des Kita-Alltags mit Aktivitäten im Sozialraum und der ev. Kirchengemeinde

    Ihr Profil als Erzieher*in:

    • Abschluss als staatlich anerkannte*r Erzieher*in
    • praktische Erfahrungen in mindestens einem Feld inklusiver Arbeit (z.B. Integrationskita, interkulturelle oder intergenerationelle Arbeit)
    • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit dem christlichen Bildungs- und Erziehungsauftrag – religionspädagogische Kompetenz bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
    • Kompetenz in früher MINT-Bildung bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
    • Flexibilität, Eigeninitiative, Selbständigkeit, Selbstreflexion, Empathie, Konfliktfähigkeit, Diskussionsbereitschaft und Teamfähigkeit

     

    Wir bieten:

    • Eine abwechslungsreiche, interessante Tätigkeit und großen Freiraum eigene Ansätze zu verwirklichen und an der Konkretisierung der Konzeption mitzuarbeiten
    • Einen lebendigen Träger, der zu vielfältiger Kooperation und gegenseitigen Unterstützung mit eigenen Fachleuten aus der Kinder-, Jugend- und Familienarbeit, Kulturarbeit, Interkultureller Arbeit und Beratung einlädt
    • Fortbildungen und Supervision
    • Flexibles Arbeitszeitkonto
    • Bezahlung nach TV-EKBO (Gehaltstabelle des TV-L), Jahressonderzahlung

     

    Nähere Auskünfte erhalten Sie bei:

    Ab 07.04.2021: Carola Wöhlke, Geschäftsführung, 0174-3050707

     

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 30.04.2021 per mail an:

    Carola Wöhlke, Geschäftsführung: c.woehlke@estaruppin.de

    Mehr lesen
  • Stellenausschreibung – Heilpädagog*in

    ESTAruppin ist eine diakonische Einrichtung im Landkreis Ostprignitz Ruppin, die mit vielfältigen Projekten Kinder, Jugendliche und Familien stärkt und sich für gesellschaftliche Teilhabe aller Bevölkerungsgruppen stark macht. Wir arbeiten auf der Grundlage eines christlichen Menschenbildes konfessionell offen. Unsere Mitarbeiter*innen fördern den Austausch zwischen unterschiedlichen Glaubensrichtungen und Werthaltungen.

    Im Herbst 2021 eröffnen wir unsere erste Kita in Neuruppin. Sie wird mit bis zu 20 Krippenkindern und 32 Kindern zwischen 3 bis 6 Jahren in einen Neubau an der Straße am Fehrbelliner Tor einziehen. Wir verstehen uns als inklusives Projekt: wir fördern das gute Zusammenleben von Menschen mit unterschiedlichen sprachlichen, kulturellen, finanziellen, psychischen und körperlichen Voraussetzungen. Wir werden daher als Integrations-Kita arbeiten, gerne auch Kinder aus Flüchtlingsfamilien aufnehmen und mit der Tagespflege für Senioren in der Nachbarschaft kooperieren.

    Wir nehmen Kinder als kompetente, aktiv lernende, neugierige und weltoffene Individuen ernst. Ein Schwerpunkt der Einrichtung ist die Förderung des kindlichen Entdecker- und Forschungsdrangs. Wir sehen eine gute frühe MINT-Bildung als Voraussetzung, die zukünftigen Herausforderungen einer komplexen und vernetzten Welt als Individuum und Gesellschaft kompetent zu meistern.

    Zur Umsetzung und praktischen Konkretisierung unseres Konzeptes suchen wir ein*e Heilpädagog*in mit Interesse an Aufbau, Austausch und sicher anfänglich auch Abenteuer.

    Ihre Aufgaben als Heilpädagog*in:

    • Aktive Umsetzung der in der Konzeption festgelegten Ziele und Aufgaben in der täglichen Praxis/ Mitwirkung bei der Weiterentwicklung der Konzeption und Qualitätsentwicklung
    • Umsetzung der Integration, selbständige Förderung behinderter Kinder und in enger Kooperation mit den Erzieher*innen im Rahmen der Konzeption
      • Planung, Vor- und Nachbereitung sowie aktive Durchführung gezielter inklusiver Angebote und Projekte
      • Qualifiziertes Beobachten der individuellen Situation und des Entwicklungsstandes der einzelnen Kinder
      • Planung, Durchführung und Auswahl spezieller Fördereinheiten für die beeinträchtigten Kinder
      • Dokumentation der Verlaufsdiagnostik der beeinträchtigten Kinder
      • Erstellen von Entwicklungsberichten und Begleitkonzepten
    • Elternarbeit
      • Anamnesegespräche führen
      • Planung und Durchführung der Elternarbeit im Rahmen der Konzeption und der dienstlichen Vereinbarung
      • Regelmäßige Entwicklungsgespräche für die Eltern der beeinträchtigten Kinder
    • Koordinatorische Aufgaben
      • Zusammenarbeit mit allen Mitarbeiter*innen innerhalb der Einrichtung
      • Weitergabe des heilpädagogischen Fachwissens
      • Anleitung von Praktikant*innen, BFD/FSJ und Auszubildenden
      • Zusammenarbeit mit anderen Institutionen, z.B. Schulen, Gesundheitsamt, Beratungsstellen, Behörden, Therapeuten u.a., nach Absprache mit der Leitung

     

    Ihr Profil als Heilpädagog*in:

    • Abschluss als staatlich anerkannte*r Heilpädagog*in oder vergleichbare Qualifikation
    • Bereitschaft zur Auseinandersetzung mit dem christlichen Bildungs- und Erziehungsauftrag – religionspädagogische Kompetenz bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
    • Kompetenz in früher MINT-Bildung bzw. die Bereitschaft, diese zu erwerben
    • Flexibilität, Eigeninitiative, Selbständigkeit, Selbstreflexion, Empathie, Konfliktfähigkeit, Diskussionsbereitschaft und Teamfähigkeit

     

    Wir bieten:

    • Eine abwechslungsreiche, interessante Tätigkeit und großen Freiraum eigene Ansätze zu verwirklichen und an der Konkretisierung der Konzeption mitzuarbeiten
    • Einen lebendigen Träger, der zu vielfältiger Kooperation und gegenseitigen Unterstützung mit eigenen Fachleuten aus der Kinder- und Jugend- und Familienarbeit, Kulturarbeit, Interkultureller Arbeit und Beratung einlädt
    • Fortbildungen und Supervision
    • Flexibles Arbeitszeitkonto
    • Bezahlung nach TV-EKBO (Gehaltstabelle des TV-L), Jahressonderzahlung

     

    Nähere Auskünfte erhalten Sie bei:

    Ab 07.04.2021: Carola Wöhlke, Geschäftsführung, 0174-3050707

     

    Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 30.04.2021 per mail an:

    Carola Wöhlke, Geschäftsführung: c.woehlke@estaruppin.de

    Mehr lesen
  • [/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

    Wenn nicht das richtige für Sie dabei ist bzw. wir zurzeit keine Stellen ausgeschrieben haben, nehmen wir auch gerne Initiativbewerbungen an Carola Wöhlke entgegen. Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung in einem Dokument zusammengefasst per Email.